Suchergebnis

Für Ihre Suche nach Impuls wurden 58 Ergebnisse gefunden:

Impuls 17 in Zeiten von Corona

Sehr geehrte Damen und Herren, der Lockdown wurde verlängert, eine Lockerungstaktik steht noch nicht genau fest, die Coronavirusmutationen machen Sorgen, die Impfkampagne läuft nicht so flott an, wie gehofft… Da kann man mittlerweile schon müde werden. Was kann vielleicht helfen? Wir schlagen „Vorfreude“ vor. Laut Wikipedia ist „Vorfreude eine Emotion, die durch die Erwartung eines […] weiterlesen

Impuls 16 in Zeiten von Corona

Sehr geehrte Damen und Herren, in unserem 16. Impuls in Zeiten von Corona wird es etwas persönlicher. Ich möchte Ihnen von meinen Erfahrungen des Jahresabschlusses erzählen und dem, was ich daraus versuche, zu machen. Vielleicht findet sich die ein oder der andere ja in meinen Gedanken wieder… Ich bin ein totaler Silvestermensch und liebe es, […] weiterlesen

Impuls 15 in Zeiten von Corona

Sehr geehrte Damen und Herren, die Zeiten sind schwer: Jetzt kommt zu den trüben Aussichten des Winters auch noch ein harter Lockdown mit all seinen Einschränkungen daher – und das gerade zu Weihnachten und Silvester. Wie soll man da nicht die Zuversicht verlieren? Bitte nicht! Denn Zuversicht ist eine unterschätze Eigenschaft, die nicht nur unsere […] weiterlesen

Impuls 14 in Zeiten von Corona

Sehr geehrte Damen und Herren, wir Menschen sind „Gewohnheitstiere“ und mögen Veränderungen nicht so, zu mindestens nicht die, die wir nicht selbst herbeigeführt haben. Das liegt u.a. daran, dass jede Routine uns dabei hilft, Energie zu sparen. Oder andersrum: Veränderungen sind mit Stress verbunden und anstrengend. Außerdem neigen wir dazu, uns das Schlimmste auszumalen. Die […] weiterlesen

Impuls 13 in Zeiten von Corona

Sehr geehrte Damen und Herren, jährlich wird am 20. März, dem Welt-Glückstag, der aktuelle World Happiness Report vorgestellt. Er gibt Auskunft, in welchem Land die glücklichsten Menschen leben. Finnland ist bereits zum dritten Mal in Folge auf Platz 1 – und auch andere nordische Länder wie Schweden und Dänemark sind weit vorne. Was macht die […] weiterlesen

Impuls 12 in Zeiten von Corona

Sehr geehrte Damen und Herren, das Leibniz-Instituts für Resilienzforschung (LIR) der Universität Mainz forscht gerade mit einer Online-Studie zu der Frage, welche Schutzfaktoren und Kompetenzen helfen, damit Menschen die Coronakrise gesund bewältigen können. Die Befragung findet in 24 Sprachen statt. Weltweit haben bereits 17.000 Menschen teilgenommen – vielleicht wird es mit Ihnen heute ja sogar […] weiterlesen

Impuls 11 in Zeiten von Corona

Sehr geehrte Damen und Herren, die Corona-Pandemie war für viele von uns eine harte Bremsung des Alltags – quasi eine gezwungene Entschleunigung. Durch die Lockerungen nach dem Lockdown läuft das berufliche und private Leben nun wieder so langsam an, Termine nehmen zu. Und was schleicht sich damit auch wieder durch die Hintertür an? Stress, Hektik, […] weiterlesen

Impuls 10 in Zeiten von Corona

Sehr geehrte Damen und Herren, in den vergangenen Impulsen ging es häufiger um positive Gedanken, Wohlbefinden und Glücksmomente. Dabei soll auf keinen Fall der Eindruck entstehen, dass Glück ein Normalzustand in unserem Leben ist oder sein müsste: Wer nicht glücklich ist, macht etwas falsch oder ist selbst schuld daran?! Keineswegs! Auf der Suche nach dem […] weiterlesen

Impuls 9 in Zeiten von Corona

Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe dieses Zitat von Werner Finck gefunden und bin daran hängen geblieben: „Wer lachen kann, dort wo er hätte heulen können, bekommt wieder Lust zum Leben.“ Die Corona-Pandemie ist sicher zum Heulen… Oder doch nicht? … Jedenfalls nicht alles… Worüber kann ich gerade jetzt herzlich lachen oder wenigstens schmunzeln? […] weiterlesen

Impuls 8 in Zeiten von Corona

Im Bezirksmagazin Quer! haben wir einen interessantes Interview mit dem Zukunftsforscher Matthias Horx gelesen, das zuversichtlich stimmt. Und Zuversicht ist ebenfalls ein wichtiger Resilienzfaktor für den Umgang mit Krisen. Matthias Horx sagt, dass die Welt nach Corona nicht mehr so ist, wie sie mal war. Das soll uns aber nicht beunruhigen, denn er malt folgendes […] weiterlesen

Impuls 7 in Zeiten von Corona

Sehr geehrte Damen und Herren, wenn wir die Nachrichten sehen, unsere persönlichen Beschränkungen erleben, dann ist es ein leichtes, die Probleme in Zeiten von Corona zu fokussieren. Das ist nur leider nicht hilfreich und stärkend. Vielmehr ist es angezeigt, bewusst die Chancen der Krise zu sehen und nach Lösungsansätzen, die sich hieraus für das Leben […] weiterlesen

Impuls 6 in Zeiten von Corona

Sehr geehrte Damen und Herren, gestern habe ich mit einem guten Freund bei whatsApp geschrieben. Wir haben uns über unseren jeweiligen Alltag in Zeiten von Corona ausgetauscht und gegenseitig Mut zugesprochen. Dann schickte er ein Foto…. Ich war etwas verwundert und habe ihn gefragt, warum er MIR ein Foto von MEINEM Hund sendet. Er antwortete: […] weiterlesen

Impuls 5 in Zeiten von Corona

Sehr geehrte Damen und Herren, wenn es einem nicht gut geht, kriegt man oft gesagt „Kopf hoch!“ Was hat es eigentlich damit auf sich? Wer sich nicht wohlfühlt, gestresst oder verunsichert ist, der hält oft den Kopf gesenkt, lässt die Schulter hängen oder ist in sich zusammengesunken. Andersrum: Ein Sieger auf dem Podest würde sicher […] weiterlesen

Impuls 4 in Zeiten von Corona

Sehr geehrte Damen und Herren, eine wichtige Schlüsselkompetenz in der Resilienzforschung ist die „Netzwerkorientierung“. Was bedeutet das? Resiliente Menschen sind in der Lage, sich ein stabiles Netzwerk aufzubauen und dieses auch zu pflegen. Denn die Devise – nicht nur in Krisen wie dieser – lautet: Zusammen geht alles besser! Gemeinsam sind wir stark! Wer seine […] weiterlesen

Impuls 3 in Zeiten von Corona

Sehr geehrte Damen und Herren, Homeoffice, Kontaktsperre, Quarantäne… Das alles sorgt dafür, dass wir auf Distanz gehen, nicht mehr so abgelenkt sind und viel Zeit zum Nachdenken oder Grübeln haben. Wir warten und hoffen, auf wieder „normale“, bessere Zeiten. In der Psychologie spricht man von „Warten unter Unsicherheit“. Auf diesem Gebiet forscht u.a. Professor Kate […] weiterlesen

Impuls 2 in Zeiten von Corona

Sehr geehrte Damen und Herren, sowohl die Resilienzforschung als auch die Positive Psychologie – „Glücksforschung“ genannt – gehen davon aus, dass wir selbst entscheiden können, wie wir uns fühlen: Worauf wir den Blick lenken, bestimmt unsere Gefühlslage. Was bedeutet das in Zeiten von Corona? Gerade in den letzten zwei Wochen veränderten sich fast täglich die […] weiterlesen

Impuls 1 in Zeiten von Corona

Der Coronavirus stellt uns alle vor große Herausforderungen – nicht nur im Job, bei der Kinderbetreuung oder in unserem Konsumverhalten. Viel größer ist vielleicht die Herausforderung, wie wir selbst mit Krisen wie dieser umgehen. In der Psychologie wird als Kompetenz hierzu „Resilienz“ angebracht – eine innere Kraft, sich auf Belastungen und unangenehme Situationen einzustellen und […] weiterlesen

Impulsvorträge

Digitale Impulsvorträge oder solche in präsenz eigenen sich, um Ihre Mitarbeiter zu informieren, suchtpräventiv zu stärken und Ihre Maßnahmen aus dem Bereich der Betrieblichen Gesundheitsmanagements zu ergänzen. Die Themen und den zeitlichen Aufwand eines Impulsvortrags sprechen wir im Vorfeld entsprechend Ihrer Schwerpunkte und Wünsche gerne mit Ihnen ab. Hier finden Sie einige Vortragsbeispiele: „Stress lass […] weiterlesen

Aktionswoche Alkohol, Impuls 5: alkoholfreie Cocktailrezepte

Das Wochenende steht vor der Türe, das hoffentlich frühlingshaft-sonnig wird. Was könnte das besser passen, als ein Cocktail? Diesmal vielleicht in einer alkoholfreien Variante, die auch für die Kleinen geeignet ist. Drei Rezepte zur Auswahl finden Sie in unserem Impuls zur Aktionswoche Alkohol. Wir wünschen viel Spaß beim Ausprobieren und ein genussvolles Wochenende.     weiterlesen

Aktionswoche Alkohol, Impuls 3: Interview mit einem Betroffenen

Vorstellung M: Vielleicht stellst du dich am besten einmal vor. W: Mein Name ist Werner, Werner Barke. Ich bin 67 Jahre alt und Alkoholiker, aber schon seit einigen Jahren trocken.   Die Sucht M: Wann hast du gemerkt, dass du süchtig bist? W: Es gibt in der Rückschau ein paar Punkte, an denen ich es […] weiterlesen

Aktionswoche Alkohol, Impuls 2: „Promilleberechnung“

Herzlich Willkommen zum 2. Tag der Aktionswoche Alkohol. Es gibt Situationen, da kann – wer mag – Alkohol genossen werden. Daneben gibt es aber auch Bereiche im Leben, da sollte Alkohol keine Rolle spielen. Der Straßenverkehr, eine Schwangerschaft, Medikamenteneinnahme, aber auch der Arbeitsplatz oder aktiver Sport gehören dazu. Aber wie lange sollte man nach einem […] weiterlesen

Aktionswoche Alkohol, Impuls 1: Steckbrief Alkohol

Wir starten heute mit unserem ersten Impuls zur Aktionswoche Alkohol 2019. Wussten Sie, dass der Begriff „Alkohol“ vom arabischen Wort „Al-kuhl“ abstammt? Das bedeutet so viel wie „das Feinste“. Die feine Wirkung von Alkohol, was Geschmack und Wirkung betrifft, kennen und genießen sicher viele von uns. Gleichzeitig bringt ein zu hoher Alkoholkonsum auch Risiken und […] weiterlesen

Babor Volunteer Day mit Querbeet

Im Rahmen eines Volunteer Day unterstützen die BABORIANER regelmäßig ein Projekt ihrer Wahl. Diesmal engagierten sich Mitarbeitende für und in unserem Projekt Querbeet. Unter dem Titel „Blumendosen für unsere #lieblingsstadtAC“ wurden gemeinsam mit den Angestellten bunte Pflanzgefäße aus alten Konservendosen gestaltet und bepflanzt. Diese wurden im Nachgang in der Nähe unserer Beetpatenschaften überall in Aachen […] weiterlesen

Veranstaltungs-Empfehlung: Westfälische Blitzlichter

In vielen Bereichen der Suchthilfe und -prävention gehören digitale Angebote längst zum Alltag. Mit den „Westfälischen Blitzlichtern“ der LWL-Koordinationsstelle Sucht haben Sie nun die Gelegenheit, mit wertvollen Ideen und Denkanstößen in Ihre Woche zu starten. Das Konzept dahinter ist einfach: Eine Stunde, ein Thema, ein Impuls und eine Leitfrage führen zu vielen verschiedenen Antworten.  Wir […] weiterlesen

Weihnachtsgrüße

Sehnsuchtszeit Advent auf dass Verständnis wachse, wo Befremden ist Wärme zunehme, wo Kälte ist Ruhe einkehre, wo Hektik ist Sehnsuchtsziel Weihnachten Auf dass Friede um sich greife, wo Feindschaft ist Vertrauen stärker werde, wo Argwohn ist Liebe erstrahle, wo Gleichgültigkeit ist Sehnsucht eine Welt erfüllt mit Gerechtigkeit gestaltet durch Zuneigung verliebt ins Glück Sehnsucht gibt […] weiterlesen

Achtsamkeits-Adventskalender

Unsere Kooperationspartnerinnen der Psychosozialen Beratung der FH Aachen haben einen tollen Adventskalender für Studierende und Beschäftigte entwickelt, den wir Ihnen nicht vorenthalten wollen. Täglich erwarten die Leser Impulsen und Anregungen, um gerade in diesen herausfordernden Zeiten jeden Tag einen Moment mit allen Sinnen zu genießen und aktiv zu werden. Eine tolle Sachen, wie wir finden, […] weiterlesen

Suchtberatung, kommunal, wertvoll

Funktionierende Suchthilfe, lange vor, während und nach Corona Die Corona-Pandemie hat im Krisenjahr 2020 gezeigt, wie wichtig eine funktionierende Suchthilfe vor Ort ist. Trotz des notwendigen gesellschaftlichen Stillstandes, konnte den meisten Menschen mit Sucht-problemen auch in der Krise geholfen werden. Wie wichtig die Sucht- und Drogenhilfe ist, bestätigte das Ministerium Arbeit und Gesundheit (MAGS), indem […] weiterlesen

Actionbound: mit Kraft durch die Krise

Seit 2010 ruft das Aktionsbündnis Seelische Gesundheit jährlich zur bundesweiten „Woche der Seelischen Gesundheit“ auf. In diesem Jahr findet diese statt vom 10. bis 20. Oktober. Viele Einrichtungen – darunter auch wir als Suchthilfe Aachen – nutzen die Aktionstage, um über das Thema Seelische Gesundheit zu informieren. In diesem Jahr steht die Aktionswoche unter dem […] weiterlesen

Interview: Das Glück schmieden

In der Zeit des Lockdowns haben wir begonnen, Impulse zu den Themen Resilienz und Glück (positive Psychologie) zu schreiben und zu veröffentlichen. Darauf ist auch unser Unternehmensservice-Kunde, die EWV, aufmerksam geworden und hat unsere Kolleginnen Marie Gurr (Caritas Unternehmensservice) und Yvonne Michel (Suchthilfe Aachen, Fachstelle für Betriebliche Suchtprävention) um ein Interview gebeten. Vielen Dank an […] weiterlesen

Alkoholkonsum in der Coronakrise

Generell ist Alkohol die Volksdroge Nummer eins. Der Gesamtverbrauch an alkoholischen Getränken in Deutschland stieg im Jahr 2018 um 0,3 Liter auf 131,3 Liter Fertigware je Einwohner. Diese Menge entspricht in etwa einer Badewanne an Bier, Wein, Schaumwein und Spirituosen. Gesteigerter Alkoholkonsum durch Corona Doch durch die Coronakrise kaufen und konsumieren die Menschen gerade mehr […] weiterlesen

Hilfesystem in Zeiten von Corona

Nicht nur das alltägliche Leben steht in Zeiten von Corona kopf, auch das Hilfesystem ist maßgeblich betroffen. Um die Infektionskette zu unterbrechen und gerade vorerkrankte oder ältere Menschen zu schützen, reduzieren wir den persönlichen Kontakt auf ein Minimum. Gleichzeitig stehen wir Ratsuchenden weiterhin – vermehrt telefonisch oder per E-Mail-Beratung – zur Verfügung. Gerade werden auch […] weiterlesen

Identitätsstärkung mit erlebnisorientierten Methoden

Krankheiten, kritische Lebensereignisse und schwierige Anpassungsprozesse in einer komplexen Umwelt führen bei vielen Menschen zu Identitätsproblemen. Wenn wir davon ausgehen, dass Entwicklung lebenslang stattfindet, können wir Umbrüche, Krankheiten und Krisen nutzen, um Identitätsentwicklung anzustoßen. In der Fortbildung werden Methoden vorgestellt, die in Beratung und Therapie zur Psychoedukation über Identität und zur Stärkung der Identitätsentwicklung genutzt […] weiterlesen

UnternehmensWert BGM

Zweimal im Jahr lädt die Fachstelle für betriebliche Suchtprävention gemeinsam mit dem Caritas-Unternehmensservice interessierte Ansprechpartner aus Unternehmen zu Themen des betrieblichen Gesundheitsmanagements ein. So hat sich ein effektives Austausch- und Netzwerktreffen etabliert, bei dem aktuelle Themen aus dem Bereich der Gesundheit vorgestellt und diskutiert werden. Die Themen der letzten Veranstaltungen waren: „Männergrippe, Burnout und andere […] weiterlesen

Unterstützung für suchtgefährdete Mitarbeiter

Die Suchthilfe Aachen hält ein differenziertes Hilfesystem für Betroffene und Angehörige bereit. Betroffene Mitarbeiter können daher schnell und unkompliziert vermittelt werden in unsere Angebote der verschiedenen Fachbereiche: Suchtberatung bei Alkohol- und Medikamentenabhängigkeit Fachstelle für Essstörungen Fallstelle Glücksspiel- und Onlinesucht Drogenberatung Feuervogel – Hilfen für Kinder suchtkranker Eltern Bitte beachten Sie, dass wir der Schweigepflicht unterliegen […] weiterlesen

Coaching

Der Umgang mit suchtgefährdeten oder –kranken Mitarbeitern kann für Vorgesetzte herausfordernd sein: Wann spreche ich meinen Mitarbeiter an? Wie spreche ich ihn oder sie konkret an? Welche Maßnahmen, muss/kann ich einleiten und wie wirken Sie hilfreich? Wer kann ich intern im Unternehmen oder auch extern unterstützen? An wen kann ich weitervermitteln? Gerne besprechen wir mit […] weiterlesen

Azubi-Seminare

Die Prävention riskanten Suchtmittelkonsums sowie problematischer Nutzung digitaler Medien und der damit verbundenen schädigenden Auswirkungen auf den Einzelnen und das Unternehmen ist konkreter Arbeitsschutz sowie Personalfürsorge, -verantwortung und -entwicklung. Angesichts des Anstiegs von psychischen Erkrankungen wie Burn-out und Depression, die häufig verbunden sind mit einem problematischen Suchtmittelkonsum, ist die betriebliche Suchtprävention eine zukunftsorientierte Investition in […] weiterlesen

MOVE – Motivierende Kurzintervention am Arbeitsplatz

Eine erhebliche Anzahl von Beschäftigten konsumiert riskant Alkohol, Medikamente, Cannabis oder andere Suchtmittel. Hinzu kommen Betroffene von pathologischem Glücksspiel, Online-Sucht oder Essstörungen. Sie schaden damit sich und ihren Familien. Zugleich ist das Unternehmen möglicherweise durch höhere Fehlzeiten, belastetes Arbeitsklima oder Beeinträchtigungen des Images betroffen. Sie wollen diese Situation konstruktiv angehen, dem Betroffenen helfen und Ihre […] weiterlesen

Fortbildungen für Personalverantwortliche

Führungskräften mit Personalverantwortung kommt in der betrieblichen Suchtprävention eine Schlüsselrolle zu: Die Intervention bei Auffälligkeiten am Arbeitsplatz, die mit Suchtmittelkonsum oder Suchtverhalten in Zusammenhang stehen, ist ein sensibles Thema, dass Führungskräfte vor große Herausforderungen stellt: Woran kann ich erkennen, dass einer meiner Mitarbeiter suchtgefährdet ist? Ab wann muss oder sollte ich reagieren? Und wie kann […] weiterlesen

Entwicklung einer Suchtvereinbarung

Die Deutsche Hautstelle für Suchtfragen (DHS) schätzt, dass etwa fünf Prozent aller Arbeitnehmer als alkoholkrank bezeichnet werden müssen. Weit größer noch dürfte der Anteil der Mitarbeiter sein, die schädlich Alkohol konsumieren – also zu viel und zu häufig trinken. Neben Alkohol setzt der Konsum von Medikamenten und illegalen Substanzen Vorgesetzte – aber sicher auch Kollegen […] weiterlesen

Betrieblicher Gesundheitstag

In der betrieblichen Gesundheitsförderung ist der Gesundheitstag ein beliebtes Mittel, um viele Menschen zu erreichen und für eine gesunde Lebensweise zu motivieren. Aktionen zu den Themen Bewegung, Ernährung und Entspannung sind dabei klassisch. Aber warum nicht auch mal etwas anbieten zu Suchtprävention, Resilienz, Kommunikation oder anderen Bereichen der psychischen Gesundheit? Damit sich die Mitarbeiter auch […] weiterlesen

Aktionswoche Alkohol: Schwerpunkt Sucht am Arbeitsplatz

Die Deutsche Hauptstelle für Suchtfragen ruft alle zwei Jahre zur Aktionswoche Alkohol auf. In diesem Jahr findet diese bereits zum 7. Mal vom 18. bis 26. Mai unter dem Motto „Alkohol? Weniger ist besser!“ statt. Schwerpunktthema ist „Alkohol am Arbeitsplatz“. Daher möchten wir Ihnen als Fachstelle für Betriebliche Suchtprävention die Möglichkeit geben, sich für Ihr […] weiterlesen

Aus- und Fortbildung

Die Inhalte unserer Fortbildungen beziehen sich schwerpunktmäßig einerseits auf den Bereich der Informationsvermittlung zu Missbrauch, Sucht, Suchtmittel und Suchtentwicklung. Andererseits aber auch auf Fragen der praktischen Suchtprävention: Wie kann eine suchtpräventive Maßnahme umgesetzt werden? Wie kann eine Institution suchtpräventive Strukturen entwickeln? Mit welchen Methoden können suchtpräventive Botschaften vermitteln werden? Jahresprogramm Die Suchthilfe Aachen entwickelt jedes […] weiterlesen

Vergessenen Kindern eine Stimme geben – Hilfen für Kinder suchtkranker Eltern

Unter dem Motto „Vergessenen Kindern eine Stimme geben“ findet vom 10. bis 16. Februar die deutschlandweite Aktionswoche für Kinder aus Suchtfamilien statt. Daran beteiligt sich auch das Angebot „Feuervogel – Hilfen für Kinder suchtkranker Eltern“ der Suchthilfe Aachen. Am Dienstag, den 12.02.2019 zeigt die Suchthilfe Aachen gemeinsam mit dem Apollo Kino um 20 Uhr den […] weiterlesen

Veranstaltungsprogramm der Suchthilfe Aachen 2019

In 2019 stehen große Veränderungen an: Über 14 Jahre wurde die Suchthilfe Aachen erfolgreich in Kooperation zwischen dem Diakonischen Werk im Kirchenkreis Aachen und dem Regionalen Caritasverband organisiert. Mit der Entscheidung des Diakonischen Werkes in 2017, sich auf bestimmte Arbeitsfelder bzw. im Umfang zu konzentrieren, wird die Suchthilfe in der Stadt Aachen nun in alleiniger […] weiterlesen

Kino im Dialog: Schloss aus Glas

In Aachen zeigt das Apollo Kino & Bar in Kooperation mit der Suchthilfe Aachen am Dienstag, den 12. Februar um 20 Uhr den Film „Schloss aus Glas“ des Regisseurs Destin Daniel Cretton. Die Filmvorführung findet statt im Rahmen der Aktionswoche „Vergessenen Kindern eine Stimme geben“. Der Film basiert auf dem autobiografischen Roman von Jeanette Walls […] weiterlesen

Ambulante Therapie Illegale Drogen

Für manche Menschen ist eine Therapie in einer stationären Einrichtung hilfreich. In einem geschützten Rahmen können sie ihre Probleme aufarbeiten und üben, abstinent zu leben. Anderen wiederum macht es Angst, für eine längere Zeit von ihrem gewohnten Umfeld getrennt zu sein. Für diese Zielgruppe gibt es die Möglichkeit, auch ambulant in Aachen eine Therapie zu […] weiterlesen

Nachtrag zur Fortbildung Identitätsstärkung mit erlebnisorientierten Methoden

Am Mittwoch, den 05.09.2018 hat die Fortbildung „Identitätsstärkung mit erlebnisorientierten Methoden“ mit der Referentin Ruth Schwalbach, Suchttherapeutin in der Suchthilfe Aachen stattgefunden. Zweiundzwanzig Personen aus unterschiedlichen Berufsgruppen nahmen an dieser Fortbildung aktiv teil. Es wurden Methoden vorgestellt, die in der Beratung und Therapie zur Psychoedukation über Identität und zur Stärkung der Identitätsentwicklung genutzt werden können. […] weiterlesen

Jahresbericht der Suchthilfe Aachen 2017

Unsere verschiedenen Angebote zur Beratung und Behandlung von Betroffenen und deren Bezugspersonen, die niedrigschwellige Einrichtung Troddwar sowie die Veranstaltungen im Bereich der (betrieblichen) Suchtprävention wurden in 2017 durchgehend stabil nachgefragt. Wir waren in einigen Segmenten in der Lage, unser Angebotsspektrum punktuell zu erweitern. Ein herzliches Dankeschön richten wir an unsere vielen Freunde und Förderer der […] weiterlesen

Selbstverletzendes Verhalten bei Mädchen

Rund 20 Prozent der Jugendlichen entwickeln in der Pubertät, die als eine Zeit von Krisen und Gefährdungen gilt, psychische Störungen. Zehn Prozent sind so ausgeprägt, dass sie behandelt werden müssen. Dabei sind die Ausprägungen bei Mädchen und Jungen verschieden: Jungen neigen dazu, Regeln zu missachten, Mädchen tendieren zu Depressionen, Ängsten, Selbstverletzungen oder Essstörungen. Jungs machen […] weiterlesen

Freiwilligendienst

In unseren Einrichtungen Impuls, fairKauf und dem Don-Bosco-Haus bieten wir sowohl einen Bundesfreiwilligendienst als auch ein Freiwilliges Soziales Jahr an. Ihre Bewerbung richten Sie bitte an Freiwillige Soziale Dienste im Bistum Aachen e.V. Kamper Straße 24 52064 Aachen Telefon: 0241-4136090 E-Mail: info@fsd-bistum-aachen.de   weiterlesen

Fortbildung „Methodenkoffer Cannabis“ für das Beratungsteam der Gustav-Heinemann-Gesamtschule Alsdorf

Am 3.2.2017 hat sich in der Zeit von 14.30 bis 18 Uhr das Beratungsteam der Gustav-Heinemann-Gesamtschule Alsdorf im JUFA-Hotel Jülich im Brückenkopf-Park in Sachen Cannabis fortbilden lassen. „Uns war sofort klar, dass wir für die Schulung zum Methodenkoffer Cannabis, die die Fachstelle für Suchtvorbeugung im Oktober letzten Jahres in Alsdorf angeboten hat, ein schulinternes Angebot wünschen“, […] weiterlesen

Fortbildungsprogramm 2017 der Suchthilfe Aachen

Als Suchthilfe Aachen in Trägerschaft von Caritas und Diakonie sind wir seit 2004 der Ansprechpartner für Betroffene, Angehörige und Multiplikatoren im Bereich der ambulanten Beratung und Behandlung sowie der Suchtprävention in der Stadt Aachen. Gerne teilen wir unser Wissen mit Ihnen, um den Umgang mit Betroffenen zu verbessern und Maßnahmen der Suchtprävention im „Schneeballsystem“ weiter […] weiterlesen

Ergebnis des Austauschtreffens

Heute fand das zweiteAustauschtreffen „Suchtprävention“ für dieses Jahr statt. Gearbeitet wurde schwerpunktmäßig zu der Frage, inwiefern sich die Lebenswirklichkeiten heutiger Jugendlicher verändert haben und welche Auswirkungen dies vermutlich für die Suchtprävntion an. Der Lebenswirklichkeit näherten sich die Teilnehmer methodisch über eine „ABC-Liste“. Im Anschluss folgte eine Stellübung mit anschließendem Austausch zu folgenden Statements: Der Leistungsdruck […] weiterlesen

Veranstaltung: Unternehmenswert BGM

Wir freuen uns, Sie heute zu der ersten Veranstaltung des neuen Formates „Unternehmenswert BGM“ einzuladen. Es richtet sich als Austauschtreffen an Geschäftsführer und Personalverantwortliche, die sich für Themen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements interessieren. Unter dem Stichwort „wissensWert“ wird Alexandra Wachendorfer (ar priori Bonn) referieren und Argumente und Strategien einer mitarbeiterorientierten Personalpolitik vorstellen. Wer in Maßnahmen investiert, […] weiterlesen

Nachtrag: Erfolgsfaktor Mitarbeitergesundheit

Gestern fand die Veranstaltung „Erfolgsfaktor Mitarbeitergesundheit – Strategien für die gelungene Umsetzung“ statt. Veranstalter waren – neben der Suchthilfe Aachen – die IHK Aachen, das Institut für Arbeitsmedizin und Sozialmedizin am Klinikum Aachen sowie das Netzwerk Psychologische GesundheitsVersorgung PGV. 60 Interessierte aus Unternehmen kamen, um sich über das Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement zu informieren. Referenten waren […] weiterlesen

Veranstaltung Erfolgsfaktor Mitarbeitergesundheit

Strategien für die gelungene Umsetzung des Betrieblichen Gesundheitsmanagements Die Suchthilfe Aachen lädt gemeinsam mit der Industrie- und Handelskammer Aachen, dem Institut für Arbeitsmedizin und Sozialmedizin am Universitätsklinikum Aachen sowie dem Netzwerk Psychologische GesundheitsVersorgung (PGV) zur Veranstaltung „Erfolgsfaktor Mitarbeitergesundheit – Strategien für die gelungene Umsetzung“ ein. Diese findet statt am Mittwoch, den 23. September 2015, 17 […] weiterlesen