3. digitale Lesereise „Sucht hat immer eine Geschichte“

veröffentlicht am 11.10.2021

Wir laden Sie erneut an vier aufeinanderfolgenden Donnerstagabenden ein, mit unseren Autorinnen und Autoren ins Gespräch über deren unterschiedliche Erfahrungen mit Sucht, Suche und Sehnsucht zu kommen. Wir freuen uns auf vier spannende Lebensgeschichten und den Austausch mit Ihnen. Alle Lesungen finden digital über Zoom statt und sind kostenlos. Die Anmeldung erfolgt über die unten stehenden Links oder über die Links in diesem Flyer.

Die Veranstaltungsreihe richtet sich an Fachkräfte, Angehörige, Betroffene sowie an alle Interessierten. Die Erfahrung der vorangehenden Lesungen zeigt, dass auch das gemeinsame „Public viewing“ mit Gruppen machbar ist und viele Möglichkeiten des gemeinsamen Austauschs bietet.

Termine:

28.10.2021
Natalie Stüben
„Ohne Alkohol: die beste Entscheidung meines Lebens“

04.11.2021
Tobi Katze
„Morgen ist leider auch noch ein Tag – irgendwie hatte ich von meiner Depression mehr erwartet“

11.11.2021
Werner Hansch
„Einmal Hölle und zurück! Mein brutaler Abstieg in die Spielsucht“

18.11.2021
Dominik Schottner
„Dunkelblau. Wie ich meinen Vater an den Alkohol verlor.“

Die Veranstaltung beginnt jeweils mit der Lesung. Im Anschluss ist dann genug Zeit für Fragen, Antworten und Erfahrungsaustausch.

 

Yvonne Michel

Ansprechpartnerin

Yvonne Michel

Einrichtungsleitung, Fachkraft für betriebliche Suchtprävention

Telefon: 0241-41356130

E-Mail: michel@suchthilfe-aachen.de