Aktionstag Glücksspielsucht

Wer kennt ihn nicht, den Wunsch, mit geringen Einsatz einen großen Gewinn zu landen? Urlaub, Haus, ein neues Auto, eine neue Spielekonsole oder einfach den Sorgen des Alltags mit einer Finanzspritze zu begegnen, wäre doch toll. Egal ob Lotterie, Spielautomat oder App – Glücksspiel verspricht uns, dass unsere Träume wahr werden können. Was für viele einfach Freude bringt, kann jedoch auch zum Gegenteil führen. Nämlich dann, wenn sich auftürmende Schulden nicht nur den Spielenden, sondern auch deren Wegbegleitern Sorgen und Verzweiflung bringen.

Die Glücksspielindustrie ist ein Wachstumsmarkt, insbesondere da ab Juni 2021 das Online Glückspiel rechtlich erlaubt werden soll. Hier werden alle Möglichkeiten ausgeschöpft, um die Droge „Geld“ als Ziel aller Träume darzustellen.

Ist Glückspiel deswegen gefährlich, verwerflich oder kann es einfach nur Spaß machen? Gibt es Wege für einen sinnvollen und kontrollierten Umgang? Und wo liegen Gefahren und Stolpersteine?

Diese und weitere Fragen werden im Rahmen des jährlich stattfindenden, bundesweiten „Aktionstag Glücksspielsucht“ diskutiert.

Der genaue Ort steht deshalb zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Veranstaltungsprogramms noch nicht fest. Achten Sie auf die Tagespresse oder informieren Sie sich in unserem Online-Veranstaltungskalender unter www.suchthilfe-aachen.de.

Datum

29.09.2021

Uhrzeit

08:00 - 19:00

Kosten

keine

Veranstalter

Fachstelle für Glücksspielsucht, Matthias Soppe
Telefon
0241-41356110
E-Mail
soppe@suchthilfe-aachen.de

Kommentare sind geschlossen.