Offene Sprechstunde Essstörungen

Sind meine Essgewohnheiten noch normal?
Bin ich vielleicht schon essgestört?
Wann beginnt eine Essstörung?
Ab wann werden Diäten bedenklich?
Wie kann ich als Partner, Mutter oder Vater helfen?

Es gibt viele Fragen zu Essstörungen, die wir Ihnen gerne in unseren offenen Sprechstunden beantworten. Diese finden immer montags von 9 bis 11 Uhr und donnerstags von 16 bis 18 Uhr statt. Hier können Sie ohne Termin in unsere Beratungsstelle kommen und sich kostenloses von unseren Fachkräften beraten lassen. Es kann sein, dass Sie ein wenig warten müssen, Sie werden jedoch auf jeden Fall ein Beratungsgespräch erhalten.

Die Scham, sich die Essstörung einzugestehen und Hilfe anzunehmen, bringt die Betroffenen häufig dazu, sich von ihrem sozialen Umfeld zu isolieren. Eltern, Geschwister und Freunde wissen oft nicht, wie sie reagieren sollen. Die Suchthilfe Aachen bietet daher nicht nur für die Betroffenen selbst, sondern auch für Angehörige und Freunde eine Anlaufstelle für Information und Beratung im Rahmen der offenen Sprechstunde an.

Jedes Gespräch findet unter Einhaltung der Schweigepflicht statt. Wir hören zu, reflektieren mit Ihnen gemeinsam, stellen Angebote vor und erarbeiten Wege, wie wir Sie im Umgang mit der Suchterkrankung unterstützen können. Die Angebote sind kostenlos oder werden z.B. von den Krankenkassen übernommen. Unser Grundsatz ist es, möglichst früh einzugreifen, bevor nur noch der Arzt und die Klinik helfen können.

Das sagen andere

Fragen und Antworten

Sprechzeiten

Montag, 9:00-11:00 Uhr
Donnerstag, 16:00-18:00 Uhr

Ruth Schwalbach

Ansprechpartnerin

Ruth Schwalbach

Telefon: 0241-41356133

E-Mail: schwalbach@suchthilfe-aachen.de

Saskia Engelhardt

Ansprechpartnerin

Saskia Engelhardt

Telefon: 0241-4135610

E-Mail: engelhardt@suchthilfe-aachen.de

Offene Sprechstunde Essstörungen

Hermannstraße 14
52062 Aachen

Routenplaner