Azubi-Seminare

Die Prävention riskanten Suchtmittelkonsums sowie problematischer Nutzung digitaler Medien und der damit verbundenen schädigenden Auswirkungen auf den Einzelnen und das Unternehmen ist konkreter Arbeitsschutz sowie Personalfürsorge, -verantwortung und -entwicklung. Angesichts des Anstiegs von psychischen Erkrankungen wie Burn-out und Depression, die häufig verbunden sind mit einem problematischen Suchtmittelkonsum, ist die betriebliche Suchtprävention eine zukunftsorientierte Investition in die Gesundheit und Arbeitsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter.

Da Maßnahmen der Suchtprävention möglichst früh und kontinuierlich eingesetzt werden sollten, damit sie effektiv wirken können, eigenen sich Auszubildende als Zielgruppe besonders.

Je nach Ihren Bedarfen und zeitlichen Möglichkeiten führen wir aktive Workshops und Seminare mit Ihren Azubis durch, z.B.

  • zum Erlernen von Strategien für einen gesunden Umgang mit digitalen Medien.
  • zur Reflexion der eigenen Widerstandsfähigkeit und Stressresistenz sowie zur Förderung der Resilienz.
  • zur Reflexion und Informationsvermittlung von Suchtstoffen (Alkohol, Shisha, Cannabis etc.), Suchtursachen und Hilfsmöglichkeiten.

Wir arbeiten mit ansprechenden, abwechslungsreichen und innovativen Methoden (z.B. einem Actionbound), um die jungen Menschen zu erreichen.

Das sagen andere

Fragen und Antworten

Yvonne Michel

Ansprechpartnerin

Yvonne Michel

Fachkraft für betriebliche Suchtprävention

Telefon: 0241-41356130

E-Mail: michel@suchthilfe-aachen.de

Azubi-Seminare

Hermannstraße 14
52062 Aachen

Routenplaner