Danke an unsere Spender

Troddwar: Gartenprojekt „Querbeet“

Die Idee der „Querbeet Aachen“- Projekte entstand vor einem Jahr in enger Zusammenarbeit mit den Besuchern unserer Einrichtung Troddwar. Das Angebot der Suchthilfe Aachen richtet sich dabei an Männer und Frauen mit chronifizierter Abhängigkeit illegaler Drogen.

Die Menschen, die täglich das Café besuchen und nutzen, sind mit ihrem Bild in der Gesellschaft zunehmend unzufriedener. Das Team der Suchthilfe Aachen am Standort Troddwar begannen gemeinsam sich mit den Besuchern mit Schlagworten wie „Verantwortung“ und „Nachbarschaftspflege“ zu beschäftigen. Schnell entwickelte sich der Wunsch bei den Klienten, nicht nur innerhalb der Troddwar-Einrichtung mit Hilfsarbeiten zu unterstützen, sondern auch Arbeiten in direkter Umgebung zu übernehmen. Ziel war es, den Aachener Bürgern zu zeigen, dass Drogenkonsumenten in der Lage sind, schöne Dinge wie Blumenbeete zu gestalten sowie Plätze der Aachener Öffentlichkeit zu reinigen und sauber zu halten.

Im Gegensatz zu bisherigen Maßnahmen wird hier die Eigenverantwortung der Klienten fokussiert. Entgegen regulärer Vertragsverhältnisse entscheidet der Klient selbst über den Umfang der eigenen Bezahlung: Je häufiger er teilnimmt, desto häufiger erhält er entsprechende Tagesgelder.

Mit der Aktivierung der Eigenverantwortung unserer Besucher wird die Bereitschaft gefördert, regelmäßig an Arbeits- und Beschäftigungsmaßnahmen teilzunehmen. Personen, die bisher nicht erreicht wurden, bietet sich so die Perspektive einer sinnvollen Beschäftigung.

Zeitgleich moderiert und begleitet eine Fachkraft der Suchthilfe Aachen den so neu entstandenen Dialog zwischen Bürgern der Stadt Aachen und Suchterkrankten. Querbeet ermöglicht Gelegenheiten, damit Menschen beider Seiten vor Ort über ihre Bedürfnisse und Anliegen sprechen. Unsere Überzeugung: Durch die sichtbare Teilnahme unserer Klienten am gesellschaftlichen Alltag und die Verantwortung gegenüber dem gemeinsam geteilten Lebensraum kann gegenseitiges Verständnis und Akzeptanz auf beiden Seiten wachsen.

Um unser Projekt zu verwirklichen, sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen. Über Spenden finanzieren wir die Tagesgelder und die Verpflegung der Teilnehmer sowie schöne Blumen und Pflanzen.

Informieren Sie sich regelmäßig auf unserer Facebook-Seite sowie auf unserem Instagram-Auftritt über unsere Arbeit. Um unser Projekt zu verwirklichen, sind wir auf Ihre Mithilfe angewiesen. Über Spenden finanzieren wir die Tagesgelder und die Verpflegung der Teilnehmer sowie schöne Blumen und Pflanzen.
Vielen Dank. Wir sehen uns in unseren Querbeeten.