Danke an unsere Spender

Kategorien

Archiv

Aktuelles

neuer Termin 2019: MOVE am Arbeitsplatz

Am 01. und 02. Oktober sowie am 04. November 2019 findet wieder ein offenes Angebot unserer dreitägigen Fortbildung „MOVE – motivierende Kurzintervention am Arbeitsplatz“ statt – diesmal in Kooperation mit dem Fachbereich der Betrieblichen Suchtprävention/Fachstelle für Sucht- und AIDS-Prävention des SKM Köln.

MOVE richtet sich an Führungskräfte, Personalverantwortliche, BEM-Beauftragte, betriebliche Beratungs- und Ansprechpersonen, Betriebsräte/Mitarbeitervertreter, Betriebsärzte, Ausbilder, Mitglieder aus Gesundheitszirkeln etc., die ihre Kompetenzen im Bereich der Gesprächsführung in schwierigen Gesprächen verbessern möchten. Solche „schwierige Gespräche“ stehen z.B. an, wenn es um einen Suchtmittelkonsum bei Mitarbeitenden geht oder Verhaltensveränderungen im Bereich der Gesundheit (z.B. im BEM-Prozess) angestrebt werden sollen.

Weitere Details
entnehmen Sie bitte der Einladung, dem Flyer „MOVE am Arbeitsplatz“sowie den Zahlungsbedingungen. Für konkrete Fragen wenden Sie sich bitte an: Fachstelle für betriebliche Suchtprävention der Suchthilfe Aachen, Yvonne Michel, Tel.: 0241/41356130, michel {at} suchthilfe-aachen(.)de

P.S. Lesen Sie hier Auszüge aus unseren Referenzen:

  • Unser MOVE-Konzept wurde 2014 mit dem dritten Platz des Deutschen Weiterbildungspreises ausgezeichnet.
  • „Das Thema betrifft wirklich Jeden, der im Rahmen seiner Berufstätigkeit Personalgespräche führen muss. Die erlernte Technik lässt sich, nach Verinnerlichung der neuen Inhalte, gut in der Praxis anwenden und führt zu neuen, ungeahnten Gesprächsergebnissen. Die didaktische Umsetzung war perfekt, durch die Rollenspiele konnte man sich in der neuen Gesprächsführung direkt ausprobieren. Die Moderation war professionell und kurzweilig. Das Arbeitsklima in der Gruppe war konzentriert, zielorientiert und sehr offen. Organisation und Rahmenbedingungen waren ideal und das Preisleistungsverhältnis ist unschlagbar! Zusammengefasst 6 von 5 Sternen J.“ (Yvonne Faber, Leiterin Marketing & Ausbildung, Hammer GmbH & Co.KG, Internationale Spedition, Transport + Logistik)
  • „MOVE: Ein Seminar, das methodisch und didaktisch auf höchstem Niveau Lust macht, an der eigenen Gesprächsführung – im Suchtkontext oder bei anders schwierigen Gesprächen – zu feilen. Vielen Dank für die engagierte und abwechslungsreiche Umsetzung durch die Referentinnen! Prädikat: Absolut empfehlenswert! (Karina Schavan, Diplom-Sozialpädagogin (univ.), Betriebspsychologin (FH), Sozialpsychologische Mitarbeiterberatung der Stadtverwaltung Aachen)
  • „Nachdem ich mich zur drei tägigen Fortbildung MOVE angemeldet habe, bin ich mit der Erwartungshaltung in das Seminar gegangen, ausschließlich etwas zur Gesprächsführung mit suchtkranken Menschen zu erfahren. Was dann aber folgte hat mich an allen drei Tagen sehr begeistert. Wir haben in sehr vielen Rollenspielen die Gesprächsführung sehr konkret erlernt und konnten dabei gleichzeitig erfahren, wie man sich fühlt, wenn man auf der „anderen Seite“ sitzt. Vieles war mir vorher schon theoretisch bekannt, aber erst durch MOVE habe ich erfahren, wie die entsprechende Gesprächsführung zur Verhaltensänderung wirksam umgesetzt werden kann. In der Praxis konnte ich einige der erlernten Techniken sehr gut anwenden. Ich kann diese Fortbildung jedem empfehlen, der im Alltag Gespräche mit dem Ziel einer Verhaltensänderung zu führen hat. Darüber hinaus haben uns die vielen Übungen immer wieder die Möglichkeit eröffnet, das gerade Gelernte auch in Gesprächen umzusetzen. Vielen, vielen Dank!“ (Margit Kohl-Woitschik // Geschäftsführerin Opel KOHL, KOHL automobile Vertriebs GmbH)
  • Die drei Tage (…) haben uns sehr gut gefallen. Die Rahmenbedingungen stimmten und wir haben in der Gruppe eine sehr angenehme Atmosphäre genießen dürfen. Auch die Teilnehmer mit ihren unterschiedlichen Berufsgruppen waren sehr sympathisch und interessant. Die drei Tage waren kurzweilig und die Unterlagen (…) können wir für unsere Gesprächsführung mit Betroffenen gut einsetzten bzw. daraus rekapitulieren. (…) Wir waren im nachherein auch froh, die Gesprächsführung erneut geübt und die neuen Techniken von Rollnick und Miller kennen gelernt zu haben. (Peter Richter, Ruhrverband Arnsberg und Brigitta Knips, Ruhrverband Essen)
veröffentlicht am 10. April 2019

Autor: Yvonne Michel

Kategorie(n): Info, Termine

Kommentieren