Danke an unsere Spender

Kategorien

Archiv

Aktuelles

Herbstfortbildung zum Thema Resilienz

Unter dem Titel „Resilienzförderung in der Suchtarbeit – Eigene Stärken erkennen und Belastungen bewältigen“ bietet die Suchthilfe Aachen bereits zum elften Mal ihre traditionelle Herbstfortbildung an. Diese findet statt am Mittwoch, den 21. November von 13 bis 17.15 Uhr im S-Forum der Sparkasse Aachen statt. Der Eintritt beträgt 25,- Euro. Den Flyer zur Fortbildung mit allen Details zur Anmeldung finden Sie hier.

Resilienz ist dabei eine Art seelisches Immunsystem, eine mentale Fähigkeit, auch in sehr unerfreulichen Lebenssituationen mit Risiken sowie Belastungen umzugehen und sich dabei gleichzeitig ein Gefühl gesunder Lebendigkeit zu bewahren. Wir alle können unsere Resilienzfaktoren fördern, um unsere Widerstandskräfte zu stärken.

Doch gerade Suchtkranke benötigen viel Kraft, um Lebensprobleme zu verarbeiten, gesund zu werden oder zu bleiben. Diese Widerstandskräfte sind wichtige Schutzfaktoren, die in der praktischen Arbeit mit Klienten gestärkt und weiterentwickelt werden können. Sowohl innere Einstellungen als auch praktische Fähigkeiten sollten dabei in den Blick genommen werden.

Die Fortbildung gibt einen theoretischen Überblick und einen Einstieg in praktische Methoden zur Resilienzförderung. Die Veranstalter freuen sich auf einen interessanten und gewinnbringenden Austausch mit Fachleuten aus Beratung, Prävention, Schule, Jugendarbeit, Jugendhilfe, Medizin, Therapie und Betrieben.

„Resilienzförderung in der Suchtarbeit – Eigene Stärken erkennen und Belastungen bewältigen“
Datum: Mittwoch, 21. November 2018, von 13 bis 17.15 Uhr im S-Forum der Sparkasse Aachen, Kleinmaschierstr. 11-15, 52062 Aachen
Veranstalter: Suchthilfe Aachen in Kooperation mit dem Gesundheitsamt der StädteRegion Aachen
Anmeldung: Telefon: 0241/41356128, www.suchthilfe-aachen.de
Kosten: 25 Euro (inklusive Tagungsverpflegung)

veröffentlicht am 9. November 2018

Autor: Yvonne Michel

Kategorie(n): Info, Termine

Kommentieren