Danke an unsere Spender

Kategorien

Archiv

Aktuelles

Presseinfo: Feuervögelchen freuen sich über Spende

Benefizkonzert des Rotary Club Aachen Connect zugunsten der Suchthilfe Aachen

Das Angebot „Feuervogel – Hilfen für Kinder suchtkranker Eltern“ der Suchthilfe Aachen darf sich über eine Spende von 1000 Euro des Rotary Club Aachen Connect freuen. Zusammengekommen ist dieser Betrag bei einem Benefizkonzert, dass von Dominicus Wurm, Mitglied im Rotary Club Aachen Connect, organisiert und moderiert wurde. Statt Eintrittsgelder wurden die Besucher um einen freiwilligen Beitrag gebeten. „Wir bedanken uns herzlich für die großzügige Summe bei allen Besuchern und den Clubmitgliedern für die Organisation der Benefizveranstaltung“, sagt Marie Gurr, Mitarbeiterin der Suchthilfe Aachen.

Der Hilfebedarf ist groß
In der Städteregion Aachen leben schätzungsweise 13.000 minderjährige Kinder und Jugendliche in suchtbelasteten Familien. Für diese Betroffenen sind die Ansprechpartner von Feuervogel da: In wöchentlich stattfindenden Gruppenstunden und zusätzlichen Freizeitangeboten können sie etwas Abstand von den Sorgen der abhängigen Eltern nehmen und das sein, was sie sind – Kinder. „Wenn Eltern suchtkrank sind, leiden auch die Kinder“, erklärt Marie Gurr. „Studien zeigen, dass die widrigen Umstände einer Kindheit in einer suchtkranken Familie sie für ihr Leben prägen können.“ Etwa ein Drittel von ihnen entwickelt in der Folge selbst Suchtstörungen. Damit gehören sie zu der höchsten Sucht-Risikogruppe. Ein weiteres Drittel zeigt psychische und soziale Störungen. Ein Drittel geht einigermaßen unbeschadet aus der belastenden Familiensituation hervor. „Die Spende nutzen wir, um genau dieses letzte Drittel zu vergrößern sowie suchtpräventiv und gesundheitsfördernd entgegenzuwirken“, so Gurr.

Soziales Engagement pflegen
Der Rotary Club Aachen Connect wurde am 1. Februar 2017 gegründet und ist somit der jüngste Club in Aachen. „Jung bezieht sich dabei auch auf das Alter unserer Mitglieder, das zwischen 30 und um die 65 Jahre liegt. Ungewöhnlich für Rotary Clubs ist daneben die nahezu paritätische Aufteilung zwischen Männern und Frauen“, erläutert Ruth Eussen, Clubpräsidentin. Die Modernität zeigt sich auch darin, dass sich die Mitglieder nicht nur in ihrem Rotary-Lokal treffen, sondern zusätzlich in Online-Meetings. „Wer beruflich unterwegs ist, kann sich per Smartphone oder Tablet zum Präsenzmeeting zuschalten“, zeigt die Präsidentin die Vorteile auf. „Wir wollen soziales Engagement pflegen und mit unseren Aktionen Finanzspritzen für soziale Zwecke generieren. Dazu packen wir gerne mit an – ob beim BücherFlohmarkt, beim Brauen eines Charity-Biers mit unserem Partnerclub Gulpen – Vaals, bei der Bepflanzung einer Wiese mit alten Apfelsorten, bei Charity-Konzerten und vielem mehr.“

Weitere Informationen:
Feuervogel – Hilfen für Kinder suchtkranker Eltern, Monheimsallee 71, 52062 Aachen
Kontakt: Marie Gurr, Tel.: 0241/41360840, gurr {at} suchthilfe-aachen(.)de
Webauftritte: www.suchthilfe-aachen.de, www.facebook.com/feuervogelac, www.instagram.com/feuervogelac
Spendenkonto: Suchthilfe Aachen/Caritasverband, IBAN: DE60 3905 0000 0000 0070 70, BIC: AACSDE33, Sparkasse Aachen, Spendenzweck „Feuervogel“

veröffentlicht am 3. August 2018

Autor: Yvonne Michel

Kategorie(n): Info, Presseinformation

Kommentieren